Aktuelles

Aktueller Stand zum Schulbeginn am 11.01.21 (07.01.21)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, Sie hatten ein paar schöne Ferientage und sind gut in das neue Jahr gestartet. Leider können wir nicht wie gewünscht am 11.01.2021 mit der Schule beginnen und uns wiedersehen, da uns das Corona-Virus weiter beschäftigt. Der Lockdown wird fortgesetzt, deshalb müssen auch an unserer Schule die Kontakte reduziert werden. Für die Zeit bis zum Ende des Schulhalbjahres gilt daher:

  • 11.01. – 15.01.2021 Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung)
  • 18.01. – 29.01.2021 Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung)

Im Szenario B kann die Betreuung in der 5. Stunde für die Kinder der 1. und 2. Klassen nicht stattfinden, ebenso wenig die Nachmittagsbetreuung durch den ASB. Der Unterricht endet daher für alle Schülerinnen und Schüler nach Stundenplan. In Ausnahmefällen kann auf Anfrage eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist in allen Bereichen der Schule zu tragen in denen der Mindestabstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann, d.h. auch in den Pausen und in der Notbetreuung. Am Sitzplatz im Szenario B kann die Maske abgenommen werden.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie von den KlassenlehrerInnen, die Sie zeitnah kontaktieren werden. Nach dem Ende des Lockdowns planen wir wieder zu einem normalen Stundenplan zurückzukehren.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die kommenden Januarwochen Kraft und Ausdauer und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der GS An der Uhlandstraße

Weihnachtsgrüße (23.12.20)

Liebe Kinder, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das ganze Team der Grundschule An der Uhlandstraße wünscht allen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleibt gesund!
Wir sehen uns wieder am Montag, den 11.01.2021.

Das Team der Grundschule An der Uhlandstraße

Achatschnecken im Sachunterricht (18.12.20)

Vom 07.09. bis 11.09.2020 zogen in den Klassenraum der 3b sechs Achatschnecken ein. Die Kinder und die Fachlehrkraft Frau Nieber kümmerten sich in der Zeit rührend um die Achatschnecken während des Sachunterrichts. Die Tiere waren eine Ausleihe vom Schulbiolgiezentrum Hannover. Die Kinder vermissen die Achatschnecken sehr.

Besuch aus der Politik: Austausch über die aktuelle Situation (17.12.20)

Am 02.12.2020 waren Alptekin Kirci, Mitglied des Niedersächsischen Landtages und Edeltraut Geschke, Bezirksbürgermeisterin Stadtbezirk Nord, in unserer Grundschule zu Besuch. In einem Austausch zusammen mit Frau Pinarak, Vorsitzende des Schulelternrates und Frau Franke (Elternvertreterin) konnten wir aktuelle Themen aus unserer Schule weitergeben und besprechen, z.B. aktueller Stand der Digitalisierung, unser Schulgebäude und die aktuelle Situation durch Corona.

Danke an dieser Stelle für Ihren Besuch an unserer Grundschule.

Alptekin Kirci (Mitglied des Niedersächsischen Landtages), Mareile Barth (kommissarische Schulleitung), Mathias Heß (Büroleitung Kirci), Edeltraut Geschke (Bezirksbürgermeisterin Stadtbezirk Nord), Oliver Probst (Lehrer/Digitalbeauftragter), Hera Pinarak (Vorsitzende des Schulelternrates), Xenia Franke (Elternvertreterin)

Impressionen aus der Klasse 2a (16.12.20)

Hier sind ein paar Impressionen aus der Klasse 2a.

Auch jetzt macht uns Sport viel Spaß!

Im Herbst schrieben wir die Geschichte „Tims Drachen“. Hier ein Beispiel.



Unsere Klasse freut sich auf Rugby!

Im Unterricht achten wir auf Abstand. „Logico“ machen alle Kinder gern.
Laura arbeitet mit den Paletti-Scheiben.


Die Klasse 2a hat verschiedene Apfelsorten probiert und eine Strichliste gemacht. Die beliebteste Sorte ist der Apfel namens „Jonathan“.

In der Adventszeit haben wir Besuch von einer Theatergruppe. Wir haben das Märchen „Hänsel und Gretel“ gesehen. Das fanden wir toll!

Und der Brief an den Weihnachtsmann darf nicht fehlen! Ob wir eine Antwort bekommen?

Unsere Klasse hat beim Sparkassen-Wettbewerb mitgemacht und einen Tagesausflug in den Zoo gewonnen. Hier ist unsere „ Unterwasserwelt“ in der Max-Box.

Befreiung vom Unterricht beantragen (11.12.20)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Entwicklung können Sie Ihr Kind schon ab Montag, den 14.12.2020 vom Unterricht in der Schule befreien lassen. Ihr Kind lernt dann von zu Hause aus (Homeschooling).

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind in der letzten Schulwoche (14.12. – 18.12.2020) vor Weihnachten von zu Hause aus lernt, so teilen Sie dies uns bitte telefonisch, per Mail oder schriftlich als formloser Antrag über die Postmappe Ihres Kindes mit. Für das Homeschooling wird Ihnen ein Lernpaket zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Geben Sie dabei bitte unbedingt an, ab wann Ihr Kind befreit werden soll. Der früheste Tag ist Montag, der 14.12.2020. Es ist nicht möglich, in dieser Zeit zwischen dem Lernen zu Hause und in der Schule hin und her zu wechseln. Für alle Schülerinnen und Schüler, die diese Möglichkeit nicht nutzen wollen oder können, sind die Schulen ganz normal geöffnet.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule (27.11.20)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die aktuelle Fassung des niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule (Stand: 26.11.2020) finden Sie hier. Zudem finden Sie hier einen Elternbrief von Grant Hendrik Tonne, Niedersächsischer Kultusminister. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße

Das Hort-Team stellt sich vor (03.11.20)

Hallo liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir sind das Team vom ASB und beaufsichtigen im Hort der Grundschule An der Uhlandstraße Ihre Kinder.

Mit freundlichen Grüßen
Das Hort-Team

Ausflug ins Schulbiologiezentrum (02.11.20)

Am Mittwoch, den 23.9.2020, sind wir (Klasse 4a) ins Schulbiologiezentrum gefahren. Dies war nach langer Zeit wieder unser 1. Ausflug und wir haben uns sehr darüber gefreut.

Wir waren in 4 Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe hatte eine(n) Betreuer(-in).

Es gab 4 Stationen:

  1. Kartoffelernte
  2. Pflanzen im Gemüsegarten suchen
  3. den Komposthaufen untersuche
  4. Rundgang durch das SBZ.

Nach einiger Zeit haben wir die Stationen gewechselt. Zum Schluss wurden unsere Kartoffeln über einem offenen Feuer gekocht und wir haben sie mit Butter und Salz gegessen. Das war superlecker!!!
Danach haben wir uns verabschiedet und uns für den tollen Tag bedankt. Es war supertoll und wir würden gerne wiederkommen.

Klasse 4a
(Büsra, Jonna, Ela, Fatme, Julia, Carlotta, Eva, Mylina, Paula, Max, Said, Gabrijel, Hose, Fr. Voigt)

Verabschiedung der 4. Klasse (09.09.20)

Nach einem turbulenten vierten Schuljahr, haben wir uns am letzten Schultag vor den Sommerferien von euch mit einem entspannten „Picknick“, für euch gebastelten Doktorhüten und roten Rosen verabschiedet. Jetzt wünschen wir euch einen guten Start an eurer neuen Schule.

Vielen Dank! Bücherspende für unsere Schulbücherei (02.07.20)

Wir haben am 11. Mai eine Bücherspende für unsere Schulbücherei bekommen. Überreicht wurden die Kinderbücher von Nadia Kurtul-Zeren von Can Arkadas, Verein für interkulturelle Erziehung, Bildung, Kultur und Sport. Anlass war der Tag des Buches, der am 23. April stattfand.

Die Schulleitung und das gesamte Team bedanken sich herzlich!

Bücherspender

Wir freuen uns auf euch! (15.05.20)

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Nachdem die Corona-Pandemie durch die wochenlange Schulschließung und den häuslichen Unterricht unser Schulleben stark verändert hat, sind seit zwei Wochen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 im täglichen Wechsel wieder zurück in der Schule. Inzwischen haben sie sich gut eingelebt und an die neuen Hygieneregeln gewöhnt. Es folgen die 3. Klassen, bevor nach Pfingsten, ab 3.Juni, die 2. Klassen und ab dem 15. Juni die Erstklässler in die Schule zurückkehren. Bis dahin heißt es zu Hause zu bleiben und dort zu lernen.

Wir freuen uns, wenn wir uns wiedersehen und ihr wieder bei uns seid.

Mit freundlichen Grüßen

M. Barth

ANTON ist da! (06.05.20)

Endlich ist es soweit: Ab sofort nutzen wir die Online-Lernplattform ANTON, um so unser bestehendes Lernangebot digital zu erweitern. Mit ANTON haben wir die Möglichkeit, gezielt Aufgaben für die Kinder vorzugeben. So kann Ihr Kind zuhause oder in der Schule weitere Übungsaufgaben online bearbeiten. Ein zusätzliches Belohnungssystem motiviert die Kinder, fleißig zu lernen. Für Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte ist die gesamte Lernplattform kostenlos.

Sie bekommen in den nächsten Tagen einen Brief sowie den persönlichen Zugangscode von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer ausgehändigt, damit Ihr Kind das Angebot nutzen kann.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter
grundschule-uhlandstrasse.de/antonapp.

Wir wünschen Ihrem Kind viel Spaß mit ANTON!

Aktueller Stand zum Schulbeginn am 04.05.20 (23.04.20)

Liebe Eltern,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, beginnt der Unterricht für die Grundschulen ab dem 4.5.2020 zunächst mit dem 4. Jahrgang.

Der 3. Jahrgang startet am 18.5.2020.

Für die 1. und 2. Klassen gibt es noch kein bestätigtes Datum, vermutlich jedoch Anfang Juni.

Bis dahin werden Ihre Kinder zu Hause die von den Lehrkräften mitgegebenen Aufgaben bearbeiten müssen. Vom Kultusministerium werden für die 1. und 2. Jahrgänge eine tägliche Arbeitszeit von 1,5 Stunden und für die 3. und 4. Klassen eine tägliche Arbeitszeit von 2 Stunden empfohlen.

Sobald der Unterricht wieder startet, werden alle Klassen in 2 Gruppen eingeteilt, die abwechselnd beschult werden (siehe Modell).

Aufteilung 4. Klasse

Den genauen Stundenplan und die Gruppenzugehörigkeit Ihres Kindes erhalten Sie in Kürze. Die Arbeitsgemeinschaften müssen entfallen.

Für die Tage zu Hause werden Unterrichtsmaterialien von den Lehrkräften bereitgestellt. Die Aufgaben sind im Rahmen des Heimunterrichts für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Eine Notbetreuung ist von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr gewährleistet.

Derzeit sind wir dabei einen Hygieneplan zu erstellen und Vorsichtsmaßnahmen in der Schule umzusetzen.

Bitte unterstützen Sie uns dahingehend, dass Sie Ihr Kind auf Abstandswahrung und Hygieneregeln hinweisen und ihm möglichst eine Maske mit zur Schule geben. Das Kultusministerium empfiehlt insbesondere auf dem Schulweg und in den Pausen das Tragen eines Mundschutzes.

Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder demnächst wieder bei uns in der Schule zu sehen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie in dieser unruhigen Zeit Kraft und Zuversicht.

Viele Grüße
M. Barth

Information zur Notbetreuung (22.04.20)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Folgenden informieren wir Sie zur Umsetzung der Notbetreuung in der Landeshauptstadt Hannover (kurz LHH).

Bitte melden Sie Ihr Kind spätestens bis 13:00 Uhr des Vortages bei uns an!

Wann können Eltern eine Notbetreuung in Anspruch nehmen?

  • Die Grundschule An der Uhlandstraße bietet auf Anfrage eine Notbetreuung von 8:00 bis 17:00 Uhr an.
  • Die Notbetreuung steht den Eltern aus den infrastrukturrelevanten Berufsgruppen zur Verfügung. Auch können Eltern für die eine sog. Härtefallregelung Anwendung findet die Notbetreuung in Anspruch nehmen (siehe Infoblatt).

Wo melden Eltern sich für eine Notbetreuung?

  • Eltern können sich hinsichtlich einer Notbetreuung bei der Grundschule An der Uhlandstraße melden. Kontaktieren Sie Ihre Klassenlehrer*innen oder schreiben Sie uns unter gs.uhlandstrasse.schulleitung@googlemail.com an.
  • Wichtig: Zur Aufnahme in die Notbetreuung legen die Eltern in der jeweiligen Schule das ausgefüllte Formular Anmeldung Notbetreuung vor. Dies ist bei versicherungstechnischen Fragen relevant.

Wie ist die Notbetreuung organisiert?

  • Die Notbetreuung ist für Eltern kostenfrei.
  • Für Verpflegung Ihres Kindes müssen Sie derzeit selber sorgen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße


Download:
Infoblatt: Wer hat Anspruch auf eine Notbetreuung
Übersicht ganztägige Notbetreuung
Anmeldung Notbetreuung