Aktuelles

Impressionen von der Einschulung (21.09.21)

Über zwei Wochen ist es her, dass die kleinen Mäuse der 1a und die kleinen Seehunde der 1b eingeschult wurden. 35 Kinder saßen am 4. September 2021 in der Aula und lauschten gespannt den Worten von Frau Barth, die sie herzlich willkommen hieß. Für Stimmung sorgten die beiden vierten Klassen mit ihren musikalischen Beiträgen: Viel Applaus gab es vom Publikum für den Piratentanz und die Trommeleinlage der 4b sowie für den Cup-Song der 4a.

Bevor die neuen Erstklässler dann zu ihrer allerersten Schulstunde in die Klassenräume gingen, wurde Ihnen noch ein besonderes Geschenk von ihren Klassenlehrerinnen überreicht: kuschelige Schmetterlinge, die während der Sommerferien von Frau Meyer und einigen Lehrkräften genäht wurden. So waren auch schnell vereinzelte Tränen getrocknet und die Angst vor dem großen Neuen etwas kleiner geworden.

Auf vier wunderbare, spannende, lustige, arbeitsreiche, interessante Schuljahre mit ganz viel Freude und Spaß am Lernen!

Spucktests an unserer Schule: Hier finden Sie das Erklärvideo (16.09.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass aufgrund logistischer Erfordernisse künftig und bis auf Weiteres nicht mehr die bislang verwendeten Nasenabstrichtests, sondern sog. Spucktests zum Einsatz kommen werden.

Bitte testen Sie Ihr Kind mit den neuen Tests -wie schon zuvor- montags, mittwochs und freitags.

Damit Sie sich zu Hause vorab mit dem Testprozedere vertraut machen können, finden Sie hier ein Demonstrationsvideo:

Anders als beim Nasenabstrich dürfen die Kinder 30 Minuten vor der Anwendung keine Getränke oder Essen zu sich genommen haben. Bitte berücksichtigen Sie dieses bei Ihrem Morgenritual.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen weiterhin auf einen ruhigen, entspannten und virenfreien Schulalltag.

Mit freundlichen Grüßen

M. Barth
-kommissarische Schulleiterin-

Erklärung vom niedersächsischen Kultusminister über die aktuellen Maßnahmen (03.09.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

weiter unten finden Sie den neuen Elternbrief von Grant Hendrik Tonne, Niedersächsischer Kultusminister, als Download.

Anbei ein kleiner Auszug:

  • Mehr Testen!
    Die ersten sieben Schultage wird täglich getestet, dann 3x pro Woche. Die Tests werden weiterhin kostenlos durch die Schule verteilt. Wer geimpft oder genesen ist, muss sich nicht testen. Das hat das Landesgesundheitsamt so empfohlen.
  • Maske auch im Unterricht!
    Die Maske hilft besonders gut dabei, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Sie verhindert, dass komplette Klassen in Quarantäne gehen müssen. Dabei muss kein Kind den ganzen Schultag lang Maske tragen. Es werden immer wieder Pausen gemacht, z. B. auf dem Schulhof, beim Essen, im Sprachunterricht. Je jünger die Kinder sind, desto häufiger wird es Pausen beim Tragen der Maske geben.
  • Regelmäßig lüften!
    Auch wenn es Lüftungsgeräte in einem Klassenraum gibt, muss weiter regelmäßig gelüftet werden. Diese Geräte können das Fensterlüften nur ergänzen, nicht ersetzen. Sie verhindern auch nicht, dass eine Maske getragen werden muss.

Download:
Ministerbrief an Eltern/Erziehungsberechtigte

Eisspende vom Förderverein (02.09.21)

Traditionell am letzten Schultag vor den Sommerferien spendierte der Förderverein leckeres Eis für alle Schulkinder.

Wir bedanken uns beim Förderverein für diese großartige Aktion mit dem Eiswagen!

Wenn auch Sie den Förderverein unterstützen wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

Wichtige Informationen zum Schulstart (30.08.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, 02.09.2021 beginnt für alle Schülerinnen und Schüler das neue Schuljahr.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen zum Schulstart:

  • an den ersten 7 Schultagen nach den Ferien: tägliche Selbsttestungen zu Hause (von Do, 02.09. bis Fr, 10.09.)
  • danach Testungen 3x in der Woche zu Hause (montags, mittwochs, freitags)
  • befreit von den Testungen sind vollständig Genesene/Geimpfte

Grundsätzlich gilt darüber hinaus weiterhin:

  • tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Schulgebäude und im Unterricht (Sitzplatz)
  • Einhaltung der AHA+L Regelungen und der allgemeinen Hygieneregelungen auf der Grundlage des Rahmenhygieneplans
  • Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur noch im Härtefall möglich

Weitere Informatinen und den Brief des Ministeriums an Eltern und Erziehungsberechtigte finden Sie weiter unten anbei als Download.

Wir freuen uns auf ganze Klassen mit allen Kindern!

Freundliche Grüße

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße


Downloads:
Ministerbrief an Eltern/Erziehungsberechtigte
Alles auf einen Blick: Regelungen Schulstart 21/22

Fotos aus der Klasse 2a (24.06.21)

Hier finden Sie ein paar Fotos aus der Klasse 2b.

Rugby macht fit!

Eine Wintergeschichte von Leilani:

Eine Geschichte von Laura zum Thema „Die Uhr“:

Immer wieder kommt ein neuer Frühling…

Radiobeitrag von radio ffn über den ersten Schultag im Szenario A (08.06.21)

Am 31.05.2021 war es endlich wieder soweit: Alle Kinder konnten wieder gemeinsam zur Schule kommen!

Eine Reporterin von radio ffn war vor unserer Schule und interviewte Kinder und Eltern, wie der erste Schultag im Szenario A verlief. Den Radiobeitrag finden Sie hier:

Wir bedanken uns herzlich bei radio ffn für diesen tollen Beitrag!

Gemeinsamer Unterricht (Szenario A) ab Montag, den 31.05.21 (29.05.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

da die Inzidenzwerte an fünf Tagen unter dem Wert 50 sind, tritt nun eine neue Allgemeinverfügung für die Region Hannover in Kraft.

Für unseren Schulbetrieb gilt somit ab Montag, den 31.05.2021 das Szenario A, d. h. Gruppe A und Gruppe B werden wieder gemeinsam in einer Klasse unterrichtet. Es gibt dann kein Wechselmodell mehr.

Im Szenario A gilt dann wieder der Unterricht in festen Kohorten/Gruppen. Innerhalb einer Kohorte/Gruppe gibt es keine Maskenpflicht mehr und man braucht dann keinen Abstand mehr einzuhalten. Alle anderen Schutzmaßnahmen wie Mund-Nase-Schutz außerhalb der Kohorte/Gruppen, Testpflicht zweimal die Woche (montags und mittwochs) und regelmäßiges Lüften bleiben erhalten. Sie sorgen für mehr Sicherheit in den Schulen. Mehr Informationen finden Sie weiter unten im Elternbrief und in der Übersicht als Download.

Am Montag erhalten alle Schülerinnen und Schüler neue Selbsttest-Pässe mit den aktuellen Daten zur Selbsttestung.

Wir freuen uns auf ganze Klassen mit allen Kindern!

Freundliche Grüße

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße


Downloads:
Pressemitteilung Region Hannover
Ministerbrief an Eltern
Stufenplan

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023 (29.04.21)

Sehr geehrte Eltern der Lernanfänger*innen 2022/23 (1. Klassen),

aufgrund der momentanen Corona-Pandemie wurde die Anmeldung für die Lernanfänger 2022/23 verschoben.

Es finden keine persönlichen Anmeldungen statt. Sie bekommen Anfang Mai ein Schreiben von der Stadt Hannover, mit genauen Informationen für die Schulanmeldung. Die Anmeldung erfolgt dann postalisch bis zum 30.06.2021.

Die Anmeldeformulare für die Schulanmeldung der Lernanfänger für 2022/23 finden Sie weiter unten als Download. Sollten Sie diese nicht ausdrucken können, melden Sie sich bitte telefonisch in der Schule (0511/168 43539). Sie erhalten die Anmeldeformulare dann selbstverständlich per Post.

Freundliche Grüße

Mareile Barth


Downloads:
Brief über die Schulanmeldung 2022/23
Anmeldeformulare für die Schulanmeldung der Lernanfänger 2022/23

Aktuelle Regelung nach der bundesweiten Notbremse (23.04.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

im Folgenden erfahren Sie konkret, was die bundesweite „Notbremse“ für unsere Schule bedeutet:

  • Klassen 1 bis 3:
    Ist der Inzidenzwert unter 165, so wechseln die Klassen ins Szenario B (Wechselmodell).
    Ist der Inzidenzwert über 165, so wechseln die Klassen ins Szenario C (Homeschooling).
  • Klasse 4:
    Bleibt unabhängig von der Inzidenz im Szenario B (Wechselmodell).

Es gilt der Wert, den das RKI herausgibt. Sie finden die Werte unter www.rki.de/inzidenzen. Einen Szenarienwechsel gibt die Region Hannover bekannt, wenn der Grenzwert an drei Tagen überschritten bzw. an fünf Tagen unterschritten wird.

Den Brief des Ministeriums an Eltern und Erziehungsberechtigte finden Sie weiter unten anbei als Download.

Freundliche Grüße

Mareile Barth

PS: Eine Masken- und Testpflicht besteht weiterhin.


Download:
Ministerbrief an Eltern und Erziehungsberechtigte

Teilsanierung des Schulhofs und Renovierung von Klassenräumen (20.04.21)

In den Osterferien hatten wir das große Glück, dass unser Schulhof teilsaniert wurde und Stolpersteine beseitigt wurden. Auch einige Klassenräume konnten gestrichen werden, insbesondere Teile der Decken.

Wir danken allen Beteiligten, die uns tatkräftig bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen unterstützt haben.

Das Team der GS An der Uhlandstraße

Pflicht zur häuslichen Selbsttestung und Corona-Selbsttest-Pass für Kinder (07.04.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Nach den Osterferien besteht laut Aussage des niedersächsischen Kultusministeriums für alle SchülerInnen die Pflicht zur häuslichen Selbsttestung, wenn sie am Unterricht teilnehmen möchten.

Der Selbsttest findet zweimal pro Woche zu Hause vor Unterrichtsbeginn statt (montags und mittwochs, bzw. dienstags und donnerstags).

Sie als Eltern bestätigen die Selbsttestung Ihres Kindes mit Ihrer Unterschrift im Corona Selbsttest-Pass.

Kein Kind darf die Schule ohne morgendlichen negativen Test und Unterschrift der Erziehungsberechtigten betreten.

Da kein Personal zur Verfügung steht, kann ein Selbsttest nicht in der Schule nachgeholt werden.

Im Falle einer mangelnden Unterschrift, kann Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht oder der Notbetreuung teilnehmen und muss nach Hause gehen bzw. von Ihnen abgeholt werden.

Da nicht alle Kinder zum jetzigen Zeitpunkt über einen Selbsttest verfügen, findet am Montag, den 12.4.2021, kein Unterricht und keine Notbetreuung für die Gruppe A statt. Stattdessen bitten wir die Eltern aller Kinder sich die Testpackungen samt Corona-Pass nach Rücksprache mit Ihren KlassenlehrerInnnen in der Schule abzuholen.

Offizieller Unterrichtsbeginn wird Dienstag, der 13.4.2021 für die getesteten SchülerInnen der Gruppe B sein.

Die Briefe des Ministeriums an Eltern und Schüler, sowie die Möglichkeit einer Unterrichtsbefreiung finden Sie weiter unten anbei als Download.

Mit freundlichen Grüßen

Mareile Barth

PS: Eine Maskenpflicht besteht weiterhin.


Download:
Informationen für Eltern (Bitte unterschreiben und in der Schule abgeben!)
Formular Befreiung von der Präsenzpflicht
Ministerbrief an Eltern
Ministerbrief an Schülerinnen und Schüler

Szenario B (Wechselmodell) auch nach den Osterferien (25.03.21)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das bisherige Wechselmodell in Gruppen A und B bleibt auch nach den Osterferien weiterhin bestehen. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte aus dem aktuellen Elternbrief in der Postmappe Ihres Kindes.

Anbei finden Sie auch die aktuellen Ministerbriefe als Download.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr Team der Grundschule An der Uhlandstraße


Download:
Ministerbrief an Eltern
Ministerbrief an Schülerinnen und Schüler

Achatschnecken im Sachunterricht (18.12.20)

Vom 07.09. bis 11.09.2020 zogen in den Klassenraum der 3b sechs Achatschnecken ein. Die Kinder und die Fachlehrkraft Frau Nieber kümmerten sich in der Zeit rührend um die Achatschnecken während des Sachunterrichts. Die Tiere waren eine Ausleihe vom Schulbiolgiezentrum Hannover. Die Kinder vermissen die Achatschnecken sehr.

Besuch aus der Politik: Austausch über die aktuelle Situation (17.12.20)

Am 02.12.2020 waren Alptekin Kirci, Mitglied des Niedersächsischen Landtages und Edeltraut Geschke, Bezirksbürgermeisterin Stadtbezirk Nord, in unserer Grundschule zu Besuch. In einem Austausch zusammen mit Frau Pinarak, Vorsitzende des Schulelternrates und Frau Franke (Elternvertreterin) konnten wir aktuelle Themen aus unserer Schule weitergeben und besprechen, z.B. aktueller Stand der Digitalisierung, unser Schulgebäude und die aktuelle Situation durch Corona.

Danke an dieser Stelle für Ihren Besuch an unserer Grundschule.

Alptekin Kirci (Mitglied des Niedersächsischen Landtages), Mareile Barth (kommissarische Schulleitung), Mathias Heß (Büroleitung Kirci), Edeltraut Geschke (Bezirksbürgermeisterin Stadtbezirk Nord), Oliver Probst (Lehrer/Digitalbeauftragter), Hera Pinarak (Vorsitzende des Schulelternrates), Xenia Franke (Elternvertreterin)