Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) können Sie als Eltern für Ihr Kind zusätzliche finanzielle Leistungen erhalten.

Wenn Sie

  • Arbeitslosengeld // bzw. Hartz IV (SGB II)
  • Sozialhilfe (SGB XII)
  • Wohngeld (§6b BKGG)
  • Kinderzuschlag oder (§&b BKGG)
  • Asylbewerberleistungen (§§1a, 2 und 3 AsylbLG)

erhalten, haben Sie die Möglichkeit, Zuschüsse in den folgenden Bereichen zu beantragen:

Ausflüge und Fahrten mit der Schule oder Kindergarten
Die Kosten für Ausflüge und mehrtägige Fahrten werden übernommen

Schulbedarf
Dieses ist eine pauschale Zahlung (im August 70€, im Februar 30€). SGB II- Bezieher erhalten diese Leistung automatisch.

Schülerbeförderung
Ist der Weg zwischen Wohnung und Schule länger als 2km, kann anteilig eine Erstattung der Fahrtkosten erfolgen.

Lernförderung
Wenn ihr Kind schulische Schwierigkeiten hat, kann ein Bildungsgutschein für Lernförderung beantragt werden. Hierfür benötigen Sie eine Bestätigung der Schule.

Mittagsverpflegung
Ein gemeinschaftliches Mittagessen wird gefördert. Pro Tag verbleiben den Eltern nur 1€ Eigenanteil.

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben
Schwimmkurse, Reitunterricht, Musikunterricht, Sportverein,… Pro Kind stehen Ihnen dafür 10€ monatlich zur Verfügung. Die Beiträge können auch angespart werden (bspw. für einen Freizeit).

Sie bekommen die Anträge z.B. im JobCenter oder Wohngeldamt oder da, wo Sie Ihre jeweilige Unterstützung erhalten. Sie können diese Anträge auch in der Grundschule An der Uhlandstraße im Büro der Schulsozialarbeit bekommen.