Pflicht zur häuslichen Selbsttestung und Corona-Selbsttest-Pass für Kinder (07.04.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Nach den Osterferien besteht laut Aussage des niedersächsischen Kultusministeriums für alle SchülerInnen die Pflicht zur häuslichen Selbsttestung, wenn sie am Unterricht teilnehmen möchten.

Der Selbsttest findet zweimal pro Woche zu Hause vor Unterrichtsbeginn statt (montags und mittwochs, bzw. dienstags und donnerstags).

Sie als Eltern bestätigen die Selbsttestung Ihres Kindes mit Ihrer Unterschrift im Corona Selbsttest-Pass.

Kein Kind darf die Schule ohne morgendlichen negativen Test und Unterschrift der Erziehungsberechtigten betreten.

Da kein Personal zur Verfügung steht, kann ein Selbsttest nicht in der Schule nachgeholt werden.

Im Falle einer mangelnden Unterschrift, kann Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht oder der Notbetreuung teilnehmen und muss nach Hause gehen bzw. von Ihnen abgeholt werden.

Da nicht alle Kinder zum jetzigen Zeitpunkt über einen Selbsttest verfügen, findet am Montag, den 12.4.2021, kein Unterricht und keine Notbetreuung für die Gruppe A statt. Stattdessen bitten wir die Eltern aller Kinder sich die Testpackungen samt Corona-Pass nach Rücksprache mit Ihren KlassenlehrerInnnen in der Schule abzuholen.

Offizieller Unterrichtsbeginn wird Dienstag, der 13.4.2021 für die getesteten SchülerInnen der Gruppe B sein.

Die Briefe des Ministeriums an Eltern und Schüler, sowie die Möglichkeit einer Unterrichtsbefreiung finden Sie weiter unten anbei als Download.

Mit freundlichen Grüßen

Mareile Barth

PS: Eine Maskenpflicht besteht weiterhin.


Download:
Informationen für Eltern (Bitte unterschreiben und in der Schule abgeben!)
Formular Befreiung von der Präsenzpflicht
Ministerbrief an Eltern
Ministerbrief an Schülerinnen und Schüler