Aktueller Stand zum Schulbeginn am 11.01.21 (07.01.21)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, Sie hatten ein paar schöne Ferientage und sind gut in das neue Jahr gestartet. Leider können wir nicht wie gewünscht am 11.01.2021 mit der Schule beginnen und uns wiedersehen, da uns das Corona-Virus weiter beschäftigt. Der Lockdown wird fortgesetzt, deshalb müssen auch an unserer Schule die Kontakte reduziert werden. Für die Zeit bis zum Ende des Schulhalbjahres gilt daher:

  • 11.01. – 15.01.2021 Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung)
  • 18.01. – 29.01.2021 Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung)

Im Szenario B kann die Betreuung in der 5. Stunde für die Kinder der 1. und 2. Klassen nicht stattfinden, ebenso wenig die Nachmittagsbetreuung durch den ASB. Der Unterricht endet daher für alle Schülerinnen und Schüler nach Stundenplan. In Ausnahmefällen kann auf Anfrage eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist in allen Bereichen der Schule zu tragen in denen der Mindestabstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann, d.h. auch in den Pausen und in der Notbetreuung. Am Sitzplatz im Szenario B kann die Maske abgenommen werden.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie von den KlassenlehrerInnen, die Sie zeitnah kontaktieren werden. Nach dem Ende des Lockdowns planen wir wieder zu einem normalen Stundenplan zurückzukehren.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die kommenden Januarwochen Kraft und Ausdauer und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der GS An der Uhlandstraße